Sep
26
2014
0

Hochzeit

Hallo ihr Lieben,

die Fotos sind endlich da! Riesen Dank an unsere super tolle Fotografin Alexandra von der KreativWerkstatt Lilienthal.

Eine kleine Auswahl könnt ihr gleich unten finden. Wer noch mehr (und in hoher Qualität) haben möchte, kann hier die Bilder herunterladen (das Passwort zum Entpacken ist dasselbe von der Einladungskarte (grosser Anfangsbuchstabe)).

Teil 1 (660 MB).

Teil 2 (541 MB).

Teil 3 (462 MB).

Photobox (64 MB).

Die Bilder aus dem Photoautomaten sind wirklich super geworden, wir haben viel gelacht beim Anschauen. Danke an alle Kreativen!

Wir möchten uns nochmal ganz herzlich bei unseren Trauzeugen Carolin und Jürgen bedanken, für die super professionelle Organisation, bei allen Gästen, dass ihr euch Zeit genommen und diesen tollen Tag mit uns verbracht habt und auch bei allen, die in Gedanken bei uns waren!

Aug
13
2014
0

DANKESCHÖN

DSCN1772

Ein ganz herzliches Dankeschön an alle Gäste und Gratulanten! Wir haben die Zeit mit euch sehr genossen! Sobald die Bilder fertig sind, werden wir sie auf den blog stellen. Jetzt geht es aber erst einmal in die Flitterwochen 😉

Aug
09
2014
0

Mohnkuchenrezept

Viele haben uns nach dem Mohnkuchen Rezept von der Hochzeit gefragt. Wir haben es mal aufgeschrieben:

Zutaten:

  • Hefeteig

    • 375 g Mehl
    • Salz
    • 30 g frische Hefe
    • 1/8 Liter lauwarme Milch
    • 1 Ei
    • 50 g Butter
    • 50 g Zucker
  • Mohn

    • 500 g Mohn (gemahlen, “Dampfmohn” – oder selbst mahlen)
    • 1/4 Liter Milch
    • 1 Liter Milch
    • 8 gehäufte Esslöffel Mehl
    • 2 Prisen Salz
    • 6 Esslöffel Zucker
    • Ein Glas weiche einkochte Birnen
    • 4 Päcken Vanillezucker
    • 1/4 Stück Butter (75g)
    • Back-Rum-Aroma
    • ein Päckchen Puddingpulver Vanille
  • Decke

    • 1/2 Liter Milch
    • 3 EL Mehl
    • 5 Eigelb/Eiweis
    • 2 bis 3 Päckchen Vanillezucker

 

Anleitung:

  • Hefeteig

    1. Mehl und eine Prise Salz in einer Schüssel mischen. In die Mitte eine Mulde drücken. Hefe in 1/8 Liter lauwarmer Milch auflösen, zugiessen und mit etwas Mehl verrühren.
    2. 15 Minuten gehen lassen.
    3. Ein Ei, 50g Butter und 50g Zucker zufügen.
    4. Alles glatt verkneten.
    5. Circa 30 Minuten gehen lassen (Wenn Teig sich noch nicht gut ausrollen lässt, dann etwas mehr Mehl zugeben).
  • Mohn

    1. In 1/4 Liter Milch 8 gehäufte Esslöffel Mehl und 2 Prisen Salz geben (Mehl darf keine Klumpen bilden – also am besten durch ein Sieb rühren. Sollten sich trotzdem Klumpen gebildet haben alles nochmal durch ein Sieb geben).
    2. In den restlichen 1 Liter Milch circa 6 Esslöffel Zucker geben. Wenn die Milch kocht, den 1/4 Liter Milch mit dem eingequirlten Mehl dazugeben und ganz kurz aufkochen.
    3. Ein Glas weiche einkochte Birnen durch ein Sieb pürieren.
    4. In den gekochten Mehlbrei den Mohn einrühren und nochmals kurz aufkochen.
    5. Jetzt 4 Päcken Vanillezucker dazu geben, 1/4 Stück Butter (75g), die durchgedrückten Birnen dazu, ein Fläschchen Back-Rum-Aroma und ein Päckchen Puddingpulver Vanille einrühren.
    6. Eventuell Rosienen unter den Mohn heben. Mohnmasse erkalten lassen und kosten (muss gut schmecken, ansonsten mehr Zucker).
  • Kuchen

    1. Hefeteig auf Blech ausrollen (Hohe Ränder an den Seiten lassen aus Backpapier oder Metallschienen, oder hohes Backblech verwenden).
    2. Die erkaltete Mohnmasse auf den Hefeteig Boden verteilen.
  • Decke

    1. 1/2 Liter Milch + 3 EL Mehl aufkochen (Mehl vorher in einem Teil der Milch anrührern, aufpassen wegen Klumpen -> ansonsten durch Sieb geben).
    2. Etwas abkühlen lassen. Unter den Mehlbrei 5 Eigelb rühren, die 5 Eiweis vorher mit 2-3 Päckchen Vanillezucker zu Schnee schlagen und unter den Milch-Eigelb-Brei rührern.
    3. Decke auf dem Mohn verteilen.
  • Backen

    1. Im Umluftherd auf mittlerer Schiene bei 180°C ungefähr 60 Minuten backen bis Decke schön goldbraun ist.

Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes