Sep
13
2008

Wandern mit Alex

Heute bin ich mit Alex gleich früh aufgebrochen zum Wandern in die Berge rund um Albuquerque. Es sollte nur eine kurze Wanderung werden, weil ich mich noch nicht ganz an die Höhe angepasst habe und lieber in Sonnencreme baden sollte, um keinen Sonnenbrand zu bekommen. Es gibt Klapperschlangen, Skorpione und anderes Getier, aber gesehen haben wir leider nur wenige – dank des vielen Regens dieses Jahr gibt es allerdings viele Pflanzen:

Wenn Alex einen von den Touris kaputt getretenen Kaktus findet, pflanzt er ihn wieder neu ein – so haben wir allein heute 3 neue Kakteen gepflanzt 🙂

Oben angekommen hat man einen tollen Blick über Albuquerque.

Und seltsame Steine gibts hier – Ich habe diesen Gehirnstein getauft. Also: ab heute kann man nicht nur Nierensteine, Gallensteine … nein … auch Gehirnsteine haben :p (ich sag ja, die Sonne tut mir echt nicht gut :D)

1 Kommentar »

  • Jens

    die Landschaft sieht schon ziemlich beeindruckend aus und eine so grüne Stadt mit so karger Landschaft sieht man auch nicht so oft.

    mfgad
    Jens

    Kommentar | 14. September 2008

RSS feed für die Kommentare

Kommentar schreiben

Written by Steffen in: Albuquerque | Schlagwörter:

Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes